Der C-Locus

Der C-Locus
"Colour/Chinchilla Locus"

 

enlightenedDer C-Locus vermindert nicht nur die Ausprägung des braun-schwarze Pigments Eumelanin, sondern auch des Phäomelanin (rot-gelbes Pigment). Ob nun das Eumelanin oder das Phäomelanin vermindert wird und in welchem Ausmaß, ist von den einzelnen Allelen abhängig.
Allele: Gene, die die selbe Stelle auf einem Chromosom besetzen und den gleichen Charakter beeinflussen
Das Colur/Chinchilla--Gen gehört zu den Albinismusgenen, da es eine vorhandene Farbe aufhellt/verhindert.
Okulokutaner Albinismus Typ 1 (Die Auswirkungen auf die Pigmente wird in der Tabelle dargestellt)

Laut Forschungen sind Hamster mit Albinismusgen auf dem C-Locus zahmer und zutraulicher, als ihre voll gefärbten Artgenossen. Zudem sollen sie bei der Jungtieraufzucht zuverlässiger sein. Das bedeutet, Jungtiere, die dem Nest der Mutter abhanden gekommen sind, werden von diesen Müttern häufiger und zuverlässiger wieder zurückgetragen, als von Farbhamstern. Warum eigentlich?
Hellere "Farben" haben den selben Syntheseweg wie Adrenalin, Dopamin und Dopachinon.
Adrenalin: Stresshormon. Baut Fett ab, steigert die Herzfrequenz und führt zu einem Anstieg des Blutdrucks.
Dopamin: Glückshormon. Steigert Motivation und Leistung
Syntheseweg: Umwandlungsprozess

CC Das Eumelanin (braun-schwarzes Pigment) und das Phäomelanin (rot-gelbes Pigment) ist vollständig ausgeprägt
Cce Das Eumelanin (braun-schwarzes Pigment) und das Phäomelanin (rot-gelbes Pigment) ist vollständig ausgeprägt
Ccd Das Eumelanin (braun-schwarzes Pigment) und das Phäomelanin (rot-gelbes Pigment) ist vollständig ausgeprägt
cc Dieses Gen gibt es derzeit beim Goldhamster nicht! Es würde bewirken, das der Hamster helle Haut, weiße Haare und rote Augen hat. Es gibt zwar Hamster, die wie echte Albinos wirken, sind aber geringfügig dunkler, als echte Albinos.
Der cc-Albino wäre der "echte Albino"
cdcd Das Eumelanin (braun-schwarze Pigment) und das Phäomelanin  (rot-gelbes Pigment) werden Im Fell nicht ausgeprägt. Es kommt hier zu einer Veränderung der Tyrosinase, einem Enzym, welches Kupfer enthält und vor UV-Strahlung schützt. Tyrosinase wird durch UV-Licht aktiviert. Fehlt dieses Enzym, wird damit die Farbgebung verhindert. Zudem wird der Schutz vor Sonnenstrahlen blockiert.

Die Ohren sind grau, da Tyrosinase temparaturabhängig ist. In einem kühleren Raum gehaltene Hamster haben hellere Ohren, Hamster in einem wärmeren Raum haben dunklere Ohren.

Daher auch die Bezeichnung "Dark Eared White"
cdce

Das Eumelanin (braun-schwarzes Pigment) wird zu einem bräunlich-grau reduziert. Dabei werden sowohl das Braun, als auch das Schwarz aufgehellt.
Das Selbe passiert mit dem Phäomelanin, also dem rot-gelben Pigment. Es wird reduziert zu einem blassen (entfärbten) Cream

cece Das Eumelanin (braun-schwarzes Pigment) wird kaum vermindert, während das Phäomelanin (rot-gelbes Pigment) stark reduziert wird. Dies wird als "Extreme Dilution" (Extreme Aufhellung) bezeichnet.

Deshalb auch das kleine e nach dem c. Wie gelernt hat e etwas mit dem Phäomelanin zu tun.

Hamster mit cece sind weiß, haben kleine schwarze Flecken und schwarze Augen. Die kleinen schwarzen Flecken hellen nach und nach auf und werden im Alter bräunlich.


Auswirkungen: Ein Hamster, der schwarz ist, wird bräunlich. Ist er zusätzlich noch TTS (gelblich gefleckt), werden diese Flecken weißlich.
 

 

Copyright 2012-2022 by Hamsterzucht München "van Zeeland"
nPage.de-Seiten: Alles was Heilt hat Recht | Einfach mal reinschauen!