Mittelhamster oder Goldhamster? Welche Bezeichnung ist richtig?

Mittelhamster oder Goldhamster? Welche Bezeichnung ist richtig?

 

 

Zunächst einmal kann gesagt werden, dass jeder "Goldhamster", jeder "Teddyhamster", jeder "Pandahamster", jeder "Dalmatinerhamster" ein Mittelhamster ist.

Ist dann jeder Mittelhamster auch ein "Goldhamster", ein "Teddyhamster", ein "Pandahamster", ein "Dalmatinerhamster"?
Nein. Die Bezeichnung "Goldhamster" geht darauf zurück, dass die ursprüngliche Farbe dieser Hamsterart Golden war, oder zumindest Golden aussah. Um den Verkauf zu fördern, wurden Fantasienamen, wie "Dalmatinerhamster", "Teddyhamster", "Pandahamster" erfunden. So meinen noch heute viele Personen, die in einer Zoohandlung  einkaufen, ein "Dalmatinerhamster", "Braunbärhamster", "Teddyhamster", "Pandahamster" wäre etwas ganz Besonderes, oder gar eine andere Art.
Mittelhamster umfassen eine größere Gruppe von mittelgroßen Hamstern, zu denen auch der Goldhamster, der Schwarzbrusthamster und der Türkische Hamster gehören.

Das heißt, der "Goldhamster", "Teddyhamster", "Pandahamster", "Dalmatinerhamster", ist in Wirklichkeit ein Mittelhamster?
Auch nicht.

Jetzt bringst du mich aber ganz durcheinander. Wie muss ich dass denn jetzt verstehen?
Ganz einfach: Als Mittelhamster bezeichnet man alle Hamsterarten, die zur Gattung der Mesocricetus (Mittelhamster) gehören. Dazu gehören:
1. Syrer Hamster / Syrischer Goldhamster / Syrischer Hamster (Mesocricetus auratus)
2. Türkischer Hamster (Mesocricetus brandit) / (Mesocricetus brandtii)
3. Schwarzbrusthamster (Mesocricetus raddei)
4. Rumänischer Hamster (Mesocricetus newtoni)

Und wo ist dann bitte jetzt der Gold-, Teddy-, Dalmatiner-, oder Pandahamster zu finden?
Ganz oben, unter Punkt 1

Ja, aber da steht doch Syrer Hamster...
Das stimmt. Und das ist auch die ursprüngliche Bezeichnung für diese Hamsterart.

Warum?
Weil er ursprünglich aus Syrien und der Türkei stammt.

Und was bedeutet dieses "auratus"?
Das ist lateinisch und bedeutet "goldfarbig". Das heißt, wenn man nach dem lateinischen geht, müsste es auf deutsch korrekt "Goldfarbiger Mittelhamster" heißen.

Das war jetzt sehr interessant. Was bedeuten dann die anderen Bezeichnungen?
Tja, das ist nicht ganz so leicht.

meso: mittel
cricetus: Hamster

 

Zu "brandit" habe ich nichts gefunden, außer eine französische Internetseite, die über irgendwas aus der Türkei berichtet und von Muslimen, wo das Wort "brandit" vorkommt. Also gehe ich davon aus, dass es "türkisch" bedeutet, also "Türkischer Mittelhamster". Da die richtige Bezeichnung "Mesocricetus brandtii" oder auch "Mesocricetus brandti" lautet, ist es einfacher. Dieser Name geht auf Johann Friedrich von Brandt zurück. Dieser beschäftigte sich mit Zoologie. Auf seinen Namen gehen viele Namen von Tierarten zurück, in denen der Name "Brandt" vorkommt. Also zu deutsch: "Brandts Mittelhamster"


"Raddei" bedeutet wahrscheinlich "Kaukasisch". Alles, was ich zu "Raddei" im Tierreich gefunden habe, hat irgendwas mit "Kaukasisch", oder "Kaukasus" zu tun. Der Ursprung dieser Hamster erstreckt sich über die Kaukasusregion.

"Newtoni" geht wahrscheinlich auf Alfred Newton zurück, einem bekannten englischen Zoologen und Ornithologen (Vogelforscher)

 

Diese Angaben entstammen alle aus eigener Forschung, Recherche und Nachforschung und wurden nicht einfach irgendwo abgeschrieben! Bitte meldet euch, wenn ihr auf diesen Text verweisen wollt oder diesen Text kopieren, oder auszugsweise kopieren und verwenden wollt. Es hat mich sehr viel Mühe gekostet, das alles zusammenzustellen. Bis jetzt hat sich keiner die Mühe gemacht einen so ausführlichen Text zu diesem Thema zu schreiben.

 


 

Copyright 2012-2022 by Hamsterzucht München "van Zeeland"
nPage.de-Seiten: interessantes zum Licht der Zukunft | Halver im Sauerland ist sehenswert!